Tag: Fachklasse

Sollen Begriffe für Code übersetzt werden?

Jede Software hat das Ziel, Probleme innerhalb eines Fachgebiets – der Domäne – für ihre Nutzer zu lösen. Beim Domain-Driven Design (kurz DDD) geht es nicht nur um die technische Umsetzung, sondern auch um unsere Denkweise beim Entwurf des Systems. DDD zusammen mit CARDS+ eröffnet weitere Optionen. Fachklassen (Entity und Aggregate) aus dem DDD sind…
Read more

Warum brauchen wir Fachklassen?

Diese Frage habe ich mir in den letzten Jahren sehr häufig gestellt. Ich war während meiner Mitarbeit in mehreren großen Software-Projekten immer wieder mit sehr aufwändig erstellten Fachklassenmodellen konfrontiert. Die meisten dieser Projekte hatten kein agiles Vorgehen. Die Fachklassen waren deshalb Ergebnis der Fachkonzeption. Können wir in agilen Projekten auf die Beschreibung von Fachklassen verzichten?

CARDS+ hat Prinzipien

Dokumentieren ist ein Handwerk. Wir können unsere Kreativität effizient “zu Papier” bringen, wenn wir die notwendigen Fähigkeiten besitzen. Prinzipien der Methode CARDS+ helfen uns dabei. Viele Prinzipien der Programmierer gelten auch für Autoren, in den meisten Fällen in nur leicht abgewandelter Form.

CARDS+ ist praktisch

In der Methode CARDS+ unterscheiden wir nicht mehr wesentlich zwischen programmieren und dokumentieren. Wir haben festgestellt, dass bewährte Praktiken eines “modernen” Entwicklers sehr leicht auch von Autoren einer Produktdokumentation angewendet werden können.

Wieso benötigen wir eindeutige Begriffe?

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt einer guten Dokumentation ist die klare Definition und Verwendung von Begriffen – fachlich und technisch. In einem komplexen Umfeld kommt es sehr oft zu der Situation, in denen wir unterschiedliche Ausdrücke für den gleichen Begriff in der Systembeschreibung verwenden, um damit unterschiedliche Zielgruppen besser zu erreichen. In der technischen Umsetzung müssen…
Read more