Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Umsetzung der Methode CARDS+ ist das Wiki.

Ein Wiki (hawaiisch: schnell) ist ein sogenanntes Hypertextsystem für Webseiten. Das Ziel ist häufig, Erfahrung und Wissen gemeinschaftlich zu sammeln (kollektive Intelligenz) und in für die Zielgruppe verständlicher Form zu dokumentieren.
wikipedia

Ein Wiki ist auch ein technisches System. Zur Beschreibung der Funktionen, die nötig sind, um die Methode umzusetzen, bietet sich CARDS+ selbst an. Wie ich in meinem Grundrezept der Methode CARDS+ vorgeschlagen habe, nutze ich die Bausteine Topic, Epic und Case für die Systembeschreibung. Ich nutze die Bausteine, um meine Sicht als Nutzer von Confluence zu beschreiben. Als Nutzer habe ich das Ziel, mit Confluence die Praktiken und Prinzipien der Methode CARDS+ umzusetzen. Die Lösung in den Cases besteht nur aus einem Verweis auf die Dokumentation des Herstellers von Confluence. Auf Layouts werde ich komplett verzichten, weil die web-basierte Benutzeroberfläche durch Confluence bereits vollständig festgelegt ist.

fallbeispiel-wiki-export-pflichtenheft

In den Referenzen gibt es ein weiteres Fallbeispiel. In Form einer Geschichte wird der Einsatz von CARDS+ vermittelt. Die Geschichte handelt von einem fiktiven Projekt zur Entwicklung einer Smartphone-App für die Begleitung eines Reisenden auf seinen Fahrten. Die Geschichte entspringt allein meiner Fantasie, die Dokumentation ist aber echt und wird mit CARDS+ in Confluence inkrementell erstellt.