CARDS+

Month: March 2016

Zielgerichtet dokumentieren

Dokumentieren wird oft als lästige Pflicht empfunden. Es gilt als verzichtbar. Gerne “vergessen” wir auf Dokumentation, weil es “wichtigere” Dinge zu erledigen gilt. Das ist sehr schade, weil auf dem Weg zu guter Software erarbeiten wir uns sehr viel Wissen. Wenn wir dieses Wissen nicht sichern, geht es unweigerlich verloren.

13 Zielgerichtet dokumentieren

Continue reading

Vision Kontinuierliche Produktentwicklung

Vor nicht all zu langer Zeit habe ich im Online-Magazin infoQ einen Artikel mit dem sehr spannenden Titel “If You Need to Start a Project, You’ve Already Failed” gelesen. Der Autor ist der Meinung, dass der Verzicht auf ein Projekt als zeitlich begrenzter Rahmen für eine Veränderung (z.B. ein neues Produkt) das beste Vorgehen für ein erfolgreiches Unternehmen ist. Ich fand die Idee so spannend, dass ich in dieser Vision die Rolle einer Produktdokumentation bei kontinuierlicher Entwicklung eines Produktes ohne Projekt betrachte. Ich möchte zeigen, dass die Methode CARDS+ auch in diesem Fall funktioniert.

06 Vision Kontinuierliche Produktenwicklung

Continue reading

Mut zur Lücke in der Anforderungsanalyse reduziert das Arbeitspensum und nimmt den Druck, alle Antworten kennen zu müssen.

Continue reading

Vision Produktpflege

Nehmen wir an, dass es ein Projekt zur Entwicklung einer Individuallösung gibt. Das Software-Produkt ist produktiv im Einsatz, es gibt aber keinen Bedarf an wesentlichen Änderungen. Es soll erhalten werden, das Budget ist aber begrenzt. Unter den geänderten Randbedingungen übernimmt ein Wartungsprojekt die Produktpflege. In meiner Vision gibt es eine Produktdokumentation, die mit der Methode CARDS+ erstellt und gepflegt wurde. Die Qualitätssicherung des Entwicklungsprojektes hat dafür gesorgt hat, dass die Inhalte in einem Wiki erfasst und weitestgehend fehlerfrei und vollständig sind.

05 Vision Produktpflege
Continue reading

Copyright © 2018 Impressum Datenschutz

Zum Anfang ↑