CARDS+

Month: August 2015

Feedback ist ganz wichtig. Wir wollen Feedback zu jeder Zeit und von allen Zielgruppen der Dokumentation.

Dokumentation in agilen Projekten

Mein Fazit: Dieses Buch trifft sehr genau den Kern der Sache, so wie ich agiles dokumentieren auch sehe. Ich finde den Aufbau des Buches als Sammlung von Mustern mit einer Beschreibung in einem einheitlichen Format bestehend aus den Bereichen Kontext, Problem, Analyse und Lösung gelungen. Viele Analysen des Autors kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung bestätigen. Insgesamt gibt das Buch einen guten Einblick in das Thema Dokumentation in agilen Projekten. Leider sind die Lösungen in den meisten Fällen zu allgemein formuliert und eher als Empfehlung zu betrachten. Continue reading

Das agile Manifest erkennt an, dass Personen wichtiger sind als Prozesse. Folglich sind es die Prozesse, die an die Fähigkeiten der Personen angepasst werden.
Andreas Rüping

Agil dokumentieren 2015

Ich schreibe nun schon eine ganze Weile einen eigenen Blog zum Thema Dokumentieren und habe in dieser Zeit die agile Methode CARDS+ entwickelt. Aus meiner persönlichen Erfahrung in Software-Projekten der letzten zehn Jahre habe ich gelernt, dass viele Praktiken und Prinzipien der Programmierer auch für das Erstellen und Pflegen einer Systembeschreibung oder Architekturdefinition direkt anwendbar sind. Ich möchte nun die Gelegenheit nutzen, meine Methode CARDS+ mit anderen Vorschlägen, Ideen oder Lösungen zu vergleichen.

Zu diesem Zweck habe ich eine Suche nach dem Begriff “agil dokumentieren” sowohl auf google.com als auch auf qwant.com gestartet.

Die beiden Suchergebnisse habe ich für eine Recherche verwendet. Ich habe mit Interesse einige Beiträge gelesen und die meiner Ansicht wichtigsten Aussagen hervorgehoben.

Continue reading

Logo Redenswerte

Pirmin Ofner (kurz PO) ist ein Product-Owner im Projekt. Er kennt Scrum als Methode für agile Entwicklung. Neu hingegen ist für ihn der Ansatz der Methode CARDS+. In dem folgenden Gespräch geht es um Ähnlichkeiten und Unterschiede einiger Begriffe von Scrum und CARDS+.

Continue reading

CARDS+ bei Informatik Aktuell

Das Online-Magazin Informatik Aktuell hat mir angeboten, einen Fachartikel in der Kategorie “Management” zu veröffentlichen. Ich habe die Chance genutzt für eine Zusammenfassung meiner Methode CARDS+ zum agilen dokumentieren in Software-Projekten.

Der Fachartikel wurde am 11. August 2015 veröffentlicht und hat den Titel

Agile Dokumentation für Stakeholder und Projektmitarbeiter

Wissensmanagement in Software-Projekten richtig organisieren: Robert Bruckbauer erklärt, wie sie Prinzipien und Praktiken agiler Methoden verwenden, um effizient Produktwissen zu erfassen.

Logo Redenswerte

Paulus Leiter (kurz PL) ist Project-Manager im Projekt. Für ihn ist die Methode CARDS+ völlig neu. Aufgrund seiner Rolle muss er die Anpassungen in der Projektorganisation und mögliche zusätzliche Kosten mit dem Auftraggeber verhandeln. Das folgende Gespräch dreht sich um diese Fragen.

Continue reading

Redenswerte

Im Projektalltag führe ich oft sehr intensive Gespräche mit Kollegen. Oft geht es in einzelnen Dialogen um den Austausch von Informationen und Argumenten im Zusammenhang mit der agilen Dokumentation. Diese Dialoge versuche ich unter dem Titel “Redenswerte” zu erfassen.

Natürlich stellt dieser Dialog keine Abschrift des tatsächlich geführten Gespräches dar. Vielmehr versuche ich den “Wert” des Gespräches zu erfassen, ohne den Charakter des Gespräches zu verlieren. Dadurch wird der Dialog zu einem Großteil fiktiv, reduziert auf das nach meiner Einschätzung Wesentliche. Die echte Person aus dem Gespräch ersetze ich durch eine sogenannte Persona. Diese Persona erleichtert mir die Gestaltung des Dialoges.

Continue reading

Copyright © 2018 Impressum Datenschutz

Zum Anfang ↑